VDWF-Grillfest bei Gezea

Dieses Jahr trafen sich die Teilnehmer des alljährlichen VDWF-Grillfests zum gemeinsamen Erkunden und Wandern, aber auch zum entspannten Austausch untereinander in der schönen und historischen Wartburgstadt Eisenach. Eine wunderbare Mischung aus Informationsaustausch und Genuss.

Zu Beginn des Programms sammelte man sich bei Gastergeber Gezea, welcher herzlich zu einer Führung durch den Betrieb einlud, worauf die zahlreichen Teilnehmer durch die heiligen Hallen spazierten und diese beäugten. Während des Rundgangs erfreuten sich die Besucher an der Besichtigung der Elektrodenfertigung, des Betrachtens der Graphitzuchnitte und den Formenbauten in den Fertigungshallen. Auch in die Büros wurde ein Blick geworfen, um das Bild zu vervollständigen. Für die Nachwuchswerkzeug- und Formenbauer gab es während der Betriebsführung und während des Grillfests ein Kinderprogramm, das sowohl jung als auch alt zu unterhalten wusste.

Gegen 15 Uhr begann das Nachmittagsprogramm an den Startpunkten Hotel Glockenhof und Hotel Kaiserhof. Für die einen stand die Wahl zwischen einer Stadtführung mit «dem geschwätzigen Weib», Johanna der Magd und dem Mönch Luther, die freudig über die Geschichte ihrer Stadt informierten. Der bewegungsfreudige Teil der Truppe trat eine Wanderung durch den Thüringer Wald mit fantastischen Aussichtspunkten an und unternahm einen kurzen Stopp an der Wartburg.

Beide Events endeten an der Abendlocation «Phantasie», einem herrlichen, alten Ausflugslokal mit Biergartenambiente mittem im Grünen und am Fuße der Wartburg. Dort freuten sich die Gäste bereits auf die klassische und vorallem köstliche Thüringer Küche und auf kühle Erfrischungen. Es wurde festlich gespeist und sich angeregt miteinander ausgetauscht. Als Highlight für Klein und Groß gab es nebem den Köstlichkeiten eine Carrera-Bahn, an der sich die Teilnehmer vergnügten und fleißig zahlreiche Kopf-an-Kopf Rennen ausgetragen wurden.

Am späten Abend gegen 21 Uhr konnten sich die Teilnehmer dazu entscheiden, sich der Fackelwanderung zur Drachenschucht anzuschließen, eines der Naturhighlights Eisenachs. Hierfür wurden die VDWF-Mitglieder mit bunten Knicklichtbrillen versehen, um sich ja nicht aus den Augen zu verlieren. Optisch war dies natürlich auch ein absoluter Eyecatcher im Vergleich zur klassischen Fackel.

Der VDWF und Gezea bedanken sich herzlich für die zahlreichen Besucher, die schöne Veranstaltung und das gemütliche Beisammensein und freuen sich bereits auf ein weiteres Grillfest im nächsten Jahr!

Gefällt Ihnen diese Seite? Jetzt teilen!