Innovationsnetzwerk INPREC-TEC

Innovationsnetzwerk Präzise Elektrochemische Metallbearbeitungstechnologien (INPREC-TEC)

In Zusammenarbeit mit dem Werkzeugbauinstitut Südwestfalen (wi-swf) hat die ZENIT GmbH im Rahmen des ZIM Programms ein vom BMWI gefördertes Kooperationsnetzwerk in dem Technologiebereich „Präzise Elektrochemische Metallbearbeitungstechnologien – PECM“ initiiert. Das Innovationsnetzwerk Präzise Elektrochemische Metallbearbeitungstechnologien (INPREC-TEC) ist am 1. Dezember 2015 gestartet und läuft in 2 Phasen bis zum 30. November 2018. Die erste Phase dauert 12 Monate, die zweite Phase entsprechend 24 Monate.

Die Netzwerkarbeit beinhaltet:

Phase 1

  • Erarbeitung und Weiterentwicklung der Netzwerkkonzeption und -verträge,
  • Etablierung des Netzwerks in der Öffentlichkeit – Marketing und PR
  • Erweiterung des Netzwerks – Gewinnung weiterer Netzwerkpartner
  • Erarbeitung einer technologischen Roadmap mit den konzipierten FuE-Projekten
  • Projektinitiierung und -beantragung erster FuE Projekte


Phase 2

  • Umsetzung der Netzwerkkonzeption mit den FuE-Projekten entsprechend der technologischen Roadmap und deren Weiterentwicklung
  • Projektinitiierung und -beantragung weiterer FuE Projekte, in versch. Förderprogrammen (national wie international)
  • Vorbereitung der Ergebnisverwertung am Markt (Markteintrittsstrategien) und Unterstützung bei der Markteinführung
  • Stabilisierung und Erarbeitung eines Fortführungskonzeptes des Netzwerkes.

Das Netzwerk besteht derzeit aus 10 Unternehmen und 5 FuE-Einrichtungen und soll in der nächsten Zeit weiter ausgebaut werden.

Gefällt Ihnen diese Seite? Jetzt teilen!