«voll wild» #17 – XXL 2020 in Franken

Das erste «voll wild» XXL im Jahr 2020 findet am 24. März statt und beginnt morgens um 9:30 Uhr bei toolcraft in Georgensgmünd. Es stehen folgende Unternehmensbesichtigungen aus dem Programm:

 

www.toolcraft.de in Georgensgmünd und Spalt

www.hoefer-und-sohn.de am neuen Standort in Fürth

www.weschu.de in Nürnberg

www.certa-systems.de in Cadolzburg

www.erowa.de in Cadolzburg

 

Die Veranstaltung startet am Vormittag bei Toolcraft in Georgensgmünd. Freuen kann man sich auf spannende Vorträge "der anderen Art" von Bernd Krebs (toolcraft) und Christen Merkle (AHP Merkle), auf ein ausgiebiges Mittagessen sowie auf Betriebsbesichtungen bei toolcraft an den Standorten Georgensgmünd und Spalt. Im Anschluss folgen die Unternehmensbesichtigungen bei Weschu, Erowa, Certa und bei Hoefer & Sohn. Nach dem Hotel-Check-in ist abrocken angesagt: Bei der Abendveranstaltung wartet die Premium-AC/DC-Coverband „She's got Balls“ auf alle "voll wild"-Teilnehmer.
 

Anreise-Organisation

Anreise mit dem VDWF-Bus aus dem Norden: Bereits am Tag vor der Veranstaltung, am 23. März, startet um die Mittagszeit im Raum Lohne/Steinfeld ein VDWF-Shuttle, der die Teilnehmer mit Zustiegen in Lüdenscheid, Wilnsdorf und Würzburg ins Event-Hotel nach Fürth bringt. Im selben Bus geht’s dann am Veranstaltungstag zu den einzelnen Stationen. Wer sich für diesen Bus anmeldet erhält automatisch auch ein Hotelzimmer vom 23. auf den 24. März mitgebucht.

Anreise mit dem VDWF-Bus ab fanuc/Stuttgart-Neuhausen: Am Veranstaltungstag, 24. März, wird in den frühen Morgenstunden der zweite VDWF-Bus von Stuttgart zum XXL-Start bei toolcraft nach Georgensgmünd aufbrechen. Auch er fährt die einzelnen Stationen der Veranstaltung und die Hotels bzw. die Abendveranstaltung an.

Für alle, die individuell zum Eventhotel nach Fürth anreisen, steht am Veranstaltungstag ebenfalls ein Shuttle-Bus zu toolcraft bzw. den weiteren Besichtigungen zur Verfügung. Abfahrt ist 8.00 Uhr.

Wer am Veranstaltungstag individuell zu Toolcraft anreist, muss am Nachmittag dann auf eigene Faust bis zum Hotel weiterreisen, einchecken und im dritten VDWF-Bus Platz nehmen.

Alle VDWF-Busse bringen die Teilnehmer wieder zurück zum Einsstiegsort. Bei Interesse, das Busangebot zu nutzen, bitte bei Anmeldung im Bemerkungsfeld klar vermerken.

Details zu den Busrouten, Agenda, Teilnehmerliste etc. erhalten die Mitreisenden ca. 2 Wochen vor der Veranstaltung.

Die ersten 80 Anmeldungen erhalten ein Zimmer in der Eventlocation der Abendveranstaltung.

Alle folgenden Anmeldungen erhalten Zimmer in Hotels in der Nähe, dier per Shuttlebus erreichbar sind.

Weitere Informationen und die Anmeldung gibt's hier:

Zur Anmeldung

image

image

image

image

Gefällt Ihnen diese Seite? Jetzt teilen!