«voll wild» #5 on Tour – Der VDWF-Geschäftsführer-Treff nach Deutschland, Schweiz und Österreich

Hinweis Eine Anmeldung zu dieser Veranstaltung ist nicht mehr möglich.

Der Werkzeugbau-Geschäftsführer-Treff

Ziel der VDWF-Initiative ist es, die junge Unternehmer-Generation im Werkzeug- und Formen­­bau mit ihren ganz eigenen Themen und Fragestellungen punktgenau abzuholen und ihnen auch die Möglichkeit zu bieten, sich unter Gleichgesinnten auszutauschen.

VDWF-Geschäftsführer Ralf Dürrwächter: «In 80 Prozent der Werkzeugbau-Unternehmen steht im aktuellen Jahrzehnt der Generationenwechsel an. Und die Jungen kommunizieren halt einfach mit anderen Medien und mit einem anderen Selbstverständnis als ihre Eltern.»

Daher gehört zum Konzept der Initiative auch, dass man sich abwechselnd bei Unternehmen zu zielgerichteten Seminaren und Produktionsbesichtigungen trifft, aber auch aktiv einen «besonderen» Ausklang des Tages begeht.

Die Reiseroute voll wild «on Tour»:
Stuttgart – Schweiz – Liechtenstein – Österreich – ­Stuttgart.
Station wird u. a. bei Erowa, Listemann, Meusburger, Schweiger Formenbau, KraussMaffei gemacht.

 

Teilnahmegebühr: 999,– Euro
Mitglieder und Partner des VDWF: 666,– Euro

Die Teilnehmerzahl ist auf 2 Personen je Firma begrenzt.


«voll wild» #5 on Tour – Der VDWF-Geschäftsführer-Treff nach Deutschland, Schweiz und Österreich
image
image
image
image
image
image


Ihr Dozent

dozent

Ralf Dürrwächter
Geschäftsführer Marketing beim VDWF, Lehrbeauftragter für «Marketing im Werkzeugbau» an der HS Schmalkalden


Keine Zeit am 02.10.2017?

Wir informieren Sie gerne, wenn der nächste Termin für diese Veranstaltung feststeht.

Keine-Zeit-Formular

Keine-Zeit-Formular