VDWF-Arbeitskreis «Additive Fertigung» – online

Es wird zwar nichts mit einem Treff auf der EAM in Augsburg, aber wir starten wieder online in das Thema konturnaher Kühlung. Diesmal geht es um das heikle Thema der richtigen Kühlwasseraufbereitung (Referent Christoph Dörr). Danach wollen wir eigenes Freud und Leid mit konturnaher Kühlung diskutieren und so den Totschlägerargumenten Herr werden!

Gerne können alle Interessierten hier Ihre eigenen Beispiele vorstellen! Das Angebot gilt. Teilnehmer, die sich mit Beispielen melden, erhalten ein Fässchen VDWF-Bier! Einfach bei mir melden!

Die Veranstaltung findet von 15.00 Uhr - 16.30 Uhr statt.

Konturnahe Kühlung: Das wahre Leben – eigene Erfahrungen, Vorurteile und Totschläger

  • Diskussion eigene good/bad practice Beispiele und Fragestellungen der Teilnehmer
  • Achtung Totschläger-Argumente:
  • Aufräumen mit den Vorurteilen zur Additiven Fertigung von Werkzeugen und konturnaher Kühlung
  • Wie kann ich den Benefit erkennen und kommunizieren?
  • Kühlwasseraufbereitung richtig gemacht!

Zum Workshop:

mit konturnaher Kühlung aus additiver Fertigung im Werkzeugbau haben sicher viele schon höchst unterschiedliche Erfahrungen gemacht, die von „super“ bis „nie wieder“ reichen. Daneben gibt es auch noch viele, die noch keinen Berührpunkt mit der Technologie hatten und sich fragen, ob es mir für meine Anwendung überhaupt nutzt. Wir, der Arbeitskreis Additive Fertigung des VDWF, möchte gemeinsam mit Ihnen in das Thema richtig tief einsteigen, wichtige Informationen dazu geben und auch die eigenen Erfahrungen diskutieren. Mit Carlo Hüsken haben wir einen absoluten Experten mit jahrelanger Erfahrung auf dem Gebiet als Referenten gewinnen können. Wir haben dazu eine dreiteilige Workshopreihe  konzipiert Den Abschluss soll ein gemeinsames Treffen, möglichst F2F und/oder online bilden.

 

Referenten:

 

Carlo Hüsken, iQ-Temp

  • „Ich war schockinfiziert!“ (Originalzitat Carlo, Interview Form & Werkzeug, 20.04.20)
  • Geschäftsführer iQtemp
  • seit 2006 Experte für 3D-Druck und konturnahe Kühlung

 

 Christoph Dörr, innoteque

  • "Erfolgreich ist, wer das Potential seiner Erfindung nicht nur kennt, sondern es zu heben versteht."
  • selbstständiger Innovations- und Vertriebspartner u.a. für die TRUMPF Laser- und Systemtechnik GmbH tätig - mit dem Schwerpunkt: Marktentwicklung für konturnahe Kühlung durch Additive Manufacturing im Werkzeug- und Formenbau.
  • „Director European Office“ das Wirtschaftsministerium von Alabama in Europa.

Die Teilnahme an diesem Event ist kostenfrei. Auch Nicht-Mitglieder können teilnehmen.

Sie erhalten ca. eine halbe Stunde vor Beginn des Termins einen Link, um an dem Online-Seminar teilzunehmen. Gerne können Sie sich bereits vor Beginn einklinken, um Ihre Webcam- und Audio-Verbindung zu prüfen.

Hinweis: Wie bei allen VDWF-Veranstaltungen werden auch im Rahmen des VDWF-Arbeitskreis «Additive Fertigung» Bild- und Tonaufnahmen erstellt, die im Nachgang für die Öffentlichkeitsarbeit verwendet werden. Sollten Sie dies nicht wünschen, bitten wir Sie darum, ohne Kamera und ohne Nennung Ihres Namens der Online-Konferenz beizutreten.




Ihr Dozent

dozent

Prof. Stefan Roth
Professor an der Hochschule Schmalkalden