Polyman-VR – Lernanwendung für Messen und Firmenevents

Der Polyman ist ein handliches Stück Kunststoff, das in der Ausbildung der Werkzeugmacher Anwendung findet: eine Zwei-Komponenten-Anwendung, die je zur Hälfte einer kunststoffgerechten und einer nicht kunststoffgerechten Bauteilkonstruktion entstammt. Alles Gute und alles Schlechte aus der Praxis der Spritzgussproduktion in einem Teil vereint und auf einen Blick erkennbar gemacht.

Als vertiefende Anwendung ist das Polyman-Projekt auch per Virtual Reality zu bestaunen. Per 3D-Brille gelangt man in die virtuelle Realität des Lehrbauteils: Das gläsern animierte Werkzeug erlaubt es dem Betrachter, in den Spritzgussprozess und in die Kavität einzutauchen und hautnah die Dos and Don’ts der bauteilgerechten und kunststoffgerechten Werkzeugkonstruktion zu erleben.

Polyman kann als virtuelle Anwendung samt Hardware – beispielsweise für Ausbildungsmessen oder Firmenevents – über die VDWF-Geschäftsstelle gebucht werden.