Siam bietet sicherheitstechnische und arbeitsmedizinische Betreuung speziell für den Werkzeug- und Formenbau

Die Gesellschaft für Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz (Siam) hat in den vergangenen drei Jahren ein praxisgerechtes Konzept zur sicherheitstechnischen und arbeitsmedizinischen Betreuung von Unternehmen entwickelt. Jüngste Ableitung ist ein spezielles Angebot für die Werkzeug- und Formenbaubranche. Dafür kooperierte der VDWF mit dem Dortmunder Dienstleister. «Wir zur Überzeugung gelangt, dass Siam ein Instrumentarium zur Verfügung stellt, das klein- und mittelständischen Betrieben effektiv bei der rechtssicheren Umsetzung der Arbeitsschutzanforderungen hilft», erklärt Verbands-Geschäftsführer Ralf Dürrwächter.

 

In zwei Pilotbetrieben wurde geprüft, welche zusätzlichen Anforderungen etwa im Bereich der Gefährdungsbeurteilungen bestehen, und wo gegebenenfalls das Siam-Onlinesystem und Dienstleistungen zu erweitern sind. Aufbauend auf diesen Grundlagen und den Erfahrungen aus dem Modell- und Formenbau, wo Siam schon seit Längerem mit dem Bundesverband Modell- und Formenbau kooperiert,  ist nun ein eigenes Portal speziell für die Werkzeugmacher entstanden. Seit Mitte Juni steht Siam als Instrumentarium für die Grundbetreuung und für die anlassbezogene Betreuung von Unternehmern auf Grundlage der Unfallverhütungsvorschrift allen interessierten Branchenbetrieben zur Verfügung.

Weitere Informationen finden Sie unter folgendem Link:

www.siam-werkzeugbau.de

 

 

 

Gefällt Ihnen diese Seite? Jetzt teilen!