Nachhaltigkeit im Verband – Verbändereport

«Tue Gutes und über dich wird gesprochen» – so oder so ähnlich lautet eine bekannte Redensart, die besondere Taten honoriert. In der kürzlich erschienenen, zweiten Ausgabe 2020 des «Verbändereport» wurde nun über das Engagement des VDWF rund um das Thema Nachhaltigkeit berichtet. Das Wirtschaftsfachmagazin der Deutschen Gesellschaft für Verbandsmanagement (DGVM) – übrigens dieselbe Institution, die den VDWF mit dem mediaV-Award 2019 als «Beste Verbandszeitschrift» auszeichnete – thematisierte dabei die vielfältigen Aktionen des Verbands, der «mit kleinen Schritten eine große Wirkung» erzielt.

Im Fokus der Berichterstattung steht zum einen die klimafreundlichen internen Arbeitsprozesse der Geschäftsstelle, wo seit geraumer Zeit u.a. Angebote, Rechnungen, Einladungen und Anmeldebestätigungen oder Informationen für Verbandsevents nur noch digital über die Onlinekanäle oder per E-Mail versendet werden. Die Anfahrt zu Geschäftsterminen erfolgt beim VDWF-Team zudem bevorzugt per Zug. Zum anderen wird auch darauf verwiesen, dass bei den vom Verband organisierten Veranstaltungen und Messeteilnahmen bewusst auf regionale Lieferanten für das Cateringangebot zurückgeriffen wird und auf den ressourcensparenden Einsatz der Materialien beim Standinventar großen Wert gelegt wird. Gleichzeitig stößt auch die Nutzung eines bundesweiten Shuttle-Bus-Systems oder der aktive Aufruf zu Fahrgemeinschaften bei Großevents auf eine gute Resonanz. All diese Maßnahmen würden am Ende beispielhaft zeigen, wie der Wandel zu mehr Nachhaltigkeit im Verband mit einem Blick aufs Detail gelinge.

Artikel zur Nachhaltigkeit – Verbändereport

image